www.behindertenberatung.info
www.behindertenberatung.info

Aktuelles

Mein besonderer Service für Sie: RSS-Feed "kobinet-nachrichten" - Aktuelle Nachrichten und Informationen für Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten.

kobinet-nachrichten

IGEL-Monatsrückblick auf die Behindertenpolitik im Februar 2024 (Sat, 02 Mar 2024)
Logo: IGEL-Monatsrückblick Logo: IGEL-Monatsrückblick Foto: IGEL-Media Bad Segeberg / Kassel (kobinet) "Probleme werden sichtbar gemacht und junge Menschen inspirieren Monatsrückblick auf den Monat Februar", so titelte Sascha Lang, der Macher des Podcast Inklusion Ganz Einfach Leben (IGEL) die neueste Episode mit dem Monatsrückblick auf die Behindertenpolitik im Februar 2024. Zusammen mit kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul ließ er die behindertenpolitischen Geschehnisse im letzten Monat Revue passieren. Quelle
>> Mehr lesen

Nicht-invasive Pränataltests sollen Kassenleistung werden (Fr, 01 Mär 2024)
Kleinkind, das in Decken eingewickeltist, schaut den Betrachter des Bildes nach oben an Kleine Kinder verändern das Leben in Familien Foto: Pixabay/Pexels BERLIN (kobinet) Die Bundesregierung wird aufgefordert, ein Monitoring zu den Folgen der Kassenzulassung des Nicht- invasiven Pränataltest (NIPT) zu veranlassen. Das fordert die interfraktionelle Gruppe Pränataldiagnostik in Form eines Antrags an die Bundesregierung. Sie bringt damit eine Initiative auf den Weg, die dem Bundesratsbeschluss „Kassenzulassung des nicht-invasiven Pränataltests (NIPT) – Monitoring der Konsequenzen und Einrichtung eines Gremiums“ vom 16. Juni 2023 entspricht: Quelle
>> Mehr lesen

Studie ermittelt Unterstützungsbedarf (Fr, 01 Mär 2024)
Wappen Bundesland Sachsen Wappen Bundesland Sachsen Foto: Gemeinfrei, public domain DRESDEN (kobinet) Im Auftrag des Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt soll eine Studie jetzt den Unterstützungsbedarf bei Autismus-Spektrum-Störungen und weiteren spezifischen Behinderungen in Sachsen ermitteln. Damit soll ermittelt werden wie viele Menschen mit spezifischen Behinderungen wie einer Autismusspektumstörung, Taubblindheit, dem Angelman-Syndrom oder dem Prader-Willi-Syndrom in Sachsen leben und wie sich ihre Lebenssituation gestaltet. Quelle
>> Mehr lesen

Arbeiten außerhalb der Werkstatt – Betroffene gründen ein Netzwerk (Fr, 01 Mär 2024)
Logo: Budget für Arbeit nutzen No body found to use for abstract... Foto: Netzwerk Artikel 3 Berlin (kobinet) Behinderte Menschen, die anstatt in einer Werkstatt für behinderte Menschen außerhalb der Werkstatt arbeiten, wollen ein Netzwerk gründen, um ihre Interessen gemeinsam zu vertreten und andere behinderten Menschen auf dem Weg aus der Werkstatt auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu unterstützen. Ein erstes Online-Treffen für behinderte Menschen, die auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt arbeiten oder da arbeiten wollen, die das Budget für Arbeit oder Ausbildung nutzen, findet am Freitag, den 5. April 2024 von 15:00 bis 17:00 Uhr über Zoom statt. Dies teilte die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) mit, die im Projekt "Budgetkompetenz – Initiative zum Budget für Arbeit und Ausbildung" mitwirkt. Quelle
>> Mehr lesen

Druckversion | Sitemap
(c) Dipl.-Soz.Arb. Uwe Heineker